Kasachstans Gastfreundschaft ist ein wahres Juwel Zentralasiens

Kasachstans Gastfreundschaft ist ein wahres Juwel Zentralasiens

Kasachstans Gastfreundschaft ist ein wahres Juwel Zentralasiens

Der beste Weg, um die Welt in ihrer ganzen Pracht zu sehen und andere Kulturen kennenzulernen – ist eine Reise. 

Eine echte Entdeckung für einen europäischen Touristen könnte die Region Zentralasien sein. Insbesondere Kasachstan – das neuntgrößte Land der Welt hat einen einzigartigen Standort. Durch das Territorium von Kasachstan lief einmal die „Seidenstraße“, die Russland und China verbindet.

Die Einwohnerzahl Kasachstans überschreitet nicht mal 20 Millionen und die Einwohner selbst nennen das Land „Land der großen Steppe“. Alle Länder haben ihre eigene Geschichte, mehr oder weniger bekannte Ereignisse und Fakten, ihre Naturschätze, Sehenswürdigkeiten, nationale Küche und ethnische Traditionen, die Touristen anziehen.

Viele verschiedene Fluggesellschaften bieten Direktflüge nach Kasachstan in Großstädten Deutschlands. Viele deutsche Reiseveranstalter bieten Mietwagen, Tourenbuchung und die besten Hotels in verschiedenen Städten Kasachstans an.

In Deutschland, aber auch in aller Welt, kennt man den Namen Yuri Gagarin, welcher den ersten erfolgreichen Flug ins Weltall vollbrachte. Sowohl er als auch deutsche Astronauten, darunter auch Alexander Gerst (2018), starteten ihren Flug zur Umlaufbahn auf dem kasachischen Kosmodrom Baikonur. Dieser gilt als ein Markenzeichen der Republik Kasachstan. Es lohnt sich schon das Land zu besuchen, um eine Tour zum Weltraumbahnhof zu buchen und das Kosmodrommuseum zu besuchen.

Nur-Sultan – ist der neue Name der Hauptstadt Kasachstans. Zuvor trug die Stadt den Namen Astana. Astana ist durch die internationale Ausstellung EXPO 2017 bekannt, wo alle verfügbaren Entwicklungen im Bereich sichere Energiequellen mit erneuerbarem Typ präsentiert wurden. Bemerkenswert ist es, dass man sich noch nie zuvor auf dieser internationalen Plattform im Territorium der GUS bewegt hatte. In Astana präsentierte man die neuesten Technologien und neue Lösungen in verschiedenen Segmenten aus Deutschland. Alle kasachischen Städte haben ein „eigenes Gesicht“, in jeder herrscht eine eigene Architektur mit moderner Technik und sich rasch entwickelnder Infrastruktur vor. Zentrale Städte unterscheiden sich durch helle Häuser, im traditionellen Stil gestaltet. Auf den Straßen findet man eine große Anzahl von Denkmälern, Monumenten und verschiedenen Parks.

Gastfreundschaft seit Jahrhunderten  ist ein Schlüsselmerkmal des kasachischen Volkes. Den Gästen wird alles Gute angeboten, was sich im Haus befindet. Obligatorisch behandeln gilt als Zeichen von Freundschaft, Brüderlichkeit und Einheit. Die traditionelle nationale Küche umfasst verschiedene Fleischsorten, Wurstwaren, Gebäck und Milchgetränke. Nennenswerte Speisen wären Pilaw, Kazy, Kuyrdak, Beschbarmak, Baursaks und das Milchgetränk Ayran.

Die endlose Steppe Kasachstans verursacht ein Gefühl von Freiheit und Flug. Die Ebenen ersetzen abrupt die Gebirgszüge, zwischen denen die reinsten Seen liegen. Nur in Kasachstan wechseln sich Skigebiete mit Wäldern ab. Der Besuch Kasachstans sollte sich nicht nur auf Großstädte begrenzen. Die Hauptstadt Nur-Sultan wird von vielen als das Herz Eurasiens bezeichnet. Dieser Ort ist perfekt für Geschäftsverhandlungen oder die Feier von verschiedenen Veranstaltungen.

Um jedoch in die traditionelle Kultur einzutauchen ist es besser nach Almaty, die ehemalige Hauptstadt der kasachischen SSR, zu reisen, da dort viele architektonische Gebäude der Zeit konserviert wurden. Auch dort ist weltbekanntes Skigebiet Schymbulak. Wunderschöne Landschaften am Fuße der Berge und hervorragende Schneespuren aller Schwierigkeitsgrade sind dort zu finden. In der Stadt stehen alte Holzgebäude neben Denkmälern. All diese stammen aus dem 20. Jahrhundert. Die Hauptattraktion von Almaty ist der botanische Garten. Spaziergänge dort erinnern an eine Art Dschungelreise ohne gefährliche Lebewesen.

Von den Städten aus öffnet sich eine Ansicht auf den nördlichen Tian-Shan. Nicht weit weg von Almaty befinden sich drei Kolsai Seen mit sauberem Wasser, die sich in den Bergketten stützen. Die Stadt Burabai liegt fast an der Grenze zu Russland. Die Grenze ist sehr reich an Gebirgszügen und Wäldern. An einigen Stellen führen volle Straßeneingänge durch. Outdoor-Aktivitäten in den Nadelwäldern wären beispielsweise Radfahren oder laufen. Herrliche Strände auf flachen Seen – ein wunderschönes Urlaubsziel im Sommer. In Dörfern sieht man immer noch traditionelle Jurten. Entlang des Kaspischen Meeres gibt es viele Moscheen direkt unter der Erde. Es ist sehr schön und ungewöhnlich. Sie können dorthin gelangen, sowohl auf einem Pferd als auch mit dem Auto.

Ostkasachstan bietet ökologischen und ethnischen Tourismus an. Im Herzen der malerischen Natur ist das Skigebiet „Altai Alpen“. Hervorragende Infrastruktur, komfortable Transportverbindung und moderner Service. Zu besuchen bietet sich auch die Museum-Reserve „Berel“ lake Alakol, Kalzhir Schlucht. Vor kurzem haben die Behörden der Republik Kasachstan der Entwicklung von Tourismusprogrammen große Aufmerksamkeit gewidmet. Eine von ihnen; „Sakral Kasachstan”, welche erlaubt Denkmäler, die Architektur, Kultur und Symbole des Staates kennenlernen zu können. Und das alles zu einem angenehmen Preis.

Unterschätzen oder denken sie nicht, dass Kasachstan nicht alle notwendigen natürlichen Ressourcen besitzt. In Bezug auf die Reserven und die Vielfalt der Bodenschätze ist die Republik eine der reichsten Regionen der Welt. Die lokale Währung Kasachstans heißt Tenge. Ihr Kurs ist für Ausländer sehr attraktiv. Wechselstuben für Währung der Hauptstadt nur wenige Gehminuten von Hotels entfernt, am Flughafen und bei der Bank. Für junge Leute bietet die Hauptstadt Kasachstans eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten und Clubs an. Nicht umsonst hat der Kultur- und Bildungstourismus in der Welt an Popularität gewonnen, was den Strand und den Sport vorantreibt. Es ist viel interessanter, Menschen zu erkennen, die auf demselben Planeten leben, ihre Geschichte, ihr Leben, ihre Kultur und Traditionen. Und in diesem Fall ist Kasachstan sicherlich einen Besuch wert.

Auf der größten internationalen Tourismusmesse ITB 2019 in Berlin lernten die Gäste Kasachstan durch nationale Musik und Küche kennen. Die deutsche Öffentlichkeit hat ein wachsendes Interesse gezeigt. Beachten Sie, dass Kasachstan jedes Jahr mehr und mehr Touristen aus Europa und insbesondere aus Deutschland bekommt.